Präventionsangebote

Unsere Jugendlichen und jungen Erwachsenen verfügen in der Regel über differenzierte Problemlagen, die einem  erfolgreichen Verlauf der Bildungsmaßnahme entgegenstehen. Aus diesem Grund haben wir ein umfangreiches Angebot an Präventionsmaßnahmen geschaffen, welche auf die häufigsten Probleme der Teilnehmer ausgerichtet sind.

Zur inhaltlichen Weiterentwicklung unserer Präventionsangebote haben wir einen Präventionsbeirat gegründet. Die Mitglieder dieses Beirats sind Fachleute der einzelnen Professionen und Wissenschaftler der Universitäten Leipzig und Halle. 

Gesundheitssport
Durch effektiven und individuell abgestimmten Sport verbessert sich die Gesundheit, Lebensqualität, Mobilität und Leistungsfähigkeit der Teilnehmer. Die Teilnehmer dieses Angebots arbeiten beispielsweise an dem Aufbau von fehlender Muskulatur bei körperlich anstrengenden Ausbildungsberufen oder sie müssen Körpergewicht reduzieren, bei anderen Teilnehmern dient der Sport wiederum dem Aufbau von Selbstwertgefühl. 

Reiten / Voltigieren mit therapeutischem Ansatz
Hier steht die individuelle Förderung über das Medium Pferd im Vordergrund. Das heißt, vor allem eine günstige Beeinflussung der Wahrnehmung, des Lernens, des Befindens, des Verhaltens und der Motorik sind Ziel dieses Angebots. Die Durchführung kann als Einzel- oder Gruppentraining erfolgen.

Autogenes Training
Das autogene Training nimmt Einfluss auf Atmung, Blutkreislauf, Stoffwechsel und Wärme- und Wasserhaushalt des Körpers.
Innere Unruhe, Hyperaktivität und Stress sollen so durch Entspannung der Muskeln und Gefäße abgebaut werden. Das Zusammenspiel von autogenem Training und Phantasiereisen unterstützt das Wohlbefinden.

Ernährungsberatung
Eine gesunde ausgewogene Ernährung ist die Grundlage für eine gesunde Lebensweise. Das Wissen über Vitamine, Nährstoffe und Lebensmittel wird in Einzel- und Gruppengesprächen vermittelt. Speziell Jugendliche mit Gewichtsproblemen bzw. Ernährungsproblemen nehmen dieses Angebot wahr.

Suchtprävention und -beratung
Die Arbeit der Suchtbeautragten besteht darin, Beratungs- und Hilfsangebote zu geben. Es besteht die Möglichkeit, im Rahmen von Gruppenstunden im Internat oder in der Ausbildung tätig zu werden.

Sexualprävention
Neben Aidsprävention und Sexualaufklärung werden in Form von Gruppenstunden Themen wie Freundschaft, Verliebtsein, Liebeskummer, das erste Mal, Verhütung uvm. behandelt.

Gesundheitsförderung/Aktionstage
Als Maßnahme werden hier in regelmäßigen Abständen Gesundheits- und Akionstage durchgeführt. Die Teilnehmer sollen motiviert werden, etwas für Ihre Gesundheit zu tun.

Schuldenprävention
Die Schuldenprävention soll unseren Teilnehmern dabei helfen ungeplante Ver- und Überschuldung sowie Neuverschuldungen zu verhindern. Durch verschiedene Hilfestellungen sollen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein kritisches Verbraucherbewusstsein entwickeln und einen eigenverantwortlichen und sinnvollen Umgang mit dem zur Verfügung stehenden Geld fördern.
Bei Gefahr einer Überschuldung ist es dem Präventionsbeauftragten zudem möglich individuelle Budget- und Haushaltspläne mit dem Teilnehmer zu erarbeiten und ggf. bei der Inanspruchnahme professioneller Hilfe zu unterstützen.

TPL_BEEZ3_ADDITIONAL_INFORMATION